Geschichte der BSG

23.04.1960 Es wird ein Antrag von Herrn Heinz Kappen, VdK, An die Union Rheinische

 

Braunkohlen Kraftstoff AG. gestellt, einen Verein für Versehrtensport zu gründen.

 

 

20.05.1960 Gründungsversammlung in der Sporthalle Wesseling. Der Vorsitzende der

 

Arbeitsgemeinschaft Versehrtensport e.V. Nordrhein-Westfalen,

 

Herr Rosslenbroich, eröffnete die Versammlung und aus 17 Gründungsmitgliedern

 

wurde ein Vorstand einstimmig gewählt.

 

1.Vorsitzender: Heinz Collette

 

Schriftführer: Alexander Galla

 

Kassierer: Wilhelm Zeitz

 

Die ärtzliche Betreuung übernahm Dr. Wilhelm Huttarsch, die sportlichen Belange

 

Heinz Jacob (Schwimmen) und Heinz Collette (Gymnastik und Ballspiele).

 

Die Gründungsmitglieder waren:

 

Heinz Breuer Heinz Collette Alex Galla Paul Grothaus

 

Josef Hany Heinz Kappen Hans Kluth Theo Langen

 

Franz Josef Marx Leo Mogielski Jakob Pitten Josef Schenk

 

Günter Vogel Josef Weidenbrück Willi Zeitz Adolf Esser

 

Gerhard Kahle

 

 

30.05.1960 Der Verein wird im Vereinsregister als Versehrten-Sport-Gemeinschaft

 

- V.S.G. Wesseling - eingetragen.

 

 

1970 Das 10jährige Jubiläum wird mit einem Festabend begangen.

 

 

1979 Auf Beschluss der Mitgliederversammlung wird der Name des

 

Vereins im Vereinsregister von V.S.G. in Behinderten-Sport-Gemeinschaft

 

- B.S.G. Wesseling - geändert.

 

Am 15.11. wird den Gründungsmitgliedern Heinz Colette und Gerhard Kahle

 

durch den Landrat Dr. Bernhard Worms, die Verdienstmedaille des Verdienstordens

 

der Bundesrepublik Deutschland, im Rahmen einer Feierstunde verliehen.

 

 

1980 20 Jahre BSG Wesseling wird mit einem Fußballtennis- einem Bossel- und einem

 

Tischtennisturnier über mehrere Tage begangen. Pokale und Urkunden aus den

 

letzten Jahren werden im Rathaus ausgestellt.

 

 

1981 In der Mitgliederversammlung wird ein neuer Vorstand gewählt. Neuer

 

1. Vorsitzender wird Wilhelm Schmelzer.

 

 

1983 Der Verein hat inzwischen 242 Mitglieder, der bis dahin höchste Stand.

 

 

1984 Die BSG wird gemeinnützig und heißt in Zukunft B.S.G. Wesseling e.V.

 

 

1985 Feier im Ratskeller mit Ehrung von Mitgliedern zum 25.jährigen Jubiläum

 

im Ratskeller in Wesseling.

 

 

1990 30 Jahre BSG Wesseling wird mit einem Fußballtennis- und einem Bosselturnier

 

gefeiert.

 

 

2000 zum 40.jährigen Jubiläum wird eine Schiffstour veranstaltet. Es geht mit der

 

M.S. Jan van Werth der Köln-Düsseldorfer den Rhein hinauf, nach Bad Honnef.

 

 

2002 Am 2. Stadtfest der Stadt Wesseling im Juni, nehmen viele Vereine aus dem

 

Bereich Sport, Karneval, Kunst und Kultur teil. Auch die BSG ist mit einem Stand

 

und Sportspielen dabei.

 

2006 Noch einmal startet der Verein eine Schiffstour nach Andernach zum

 

Bäckerjungen-Fest.

 

 

2009 Nach 28 Jahren als Vorsitzender tritt Wilhelm Schmelzer aus Altersgründen zurück.

 

Peter Weiß wird neuer Vorsitzender. Wilhelm Schmelzer übernimmt das Amt des

 

Stellvertreters.

 

 

2010 Am 24.April feiert der Verein mit einem großen Bosselturnier in der Kronenbusch-Sporthalle sein

 

50jähriges Bestehen. Dabei wurden auch noch unsere Gründungsmitglieder

 

Gerhard Kahle und Paul Grothaus für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

 

 

Am 15.Mai anlässlich des 50jährigen Jubiläum machten 95 Personen einen Ausflug in die Eifel

 

mit der Besichtung des Radioteleskops Effelsberg, besuch der Ordensburg Vogelsang, einer

 

Schiffstour und gemütlichen Abendessen bei dem auch noch Langjährige Mitglieder geehrt wurden.

 

 

2011 Am 04.12.02011 wurden die Herren Wilhelm Schmelzer,Peter Weiß und Wilfried Kuhs

 

für die Langjährige ehrenamtliche Arbeit für die BSG Wesseling mit der

 

Ehrenamtskarte des Landes NRW geehrt.

 

 

2012 Am 18.04.2012 wurden die Herren Gerhard Kahle und Paul Grothaus zu Ehrenmitgliedern ernannt.

 

Beide sind seit dem Jahr 1960 Mitglieder bei der BSG Wesseling.

 

( siehe Bilderchronik )

 

 

2012 Am 26/27.10.2012 fanden in der Kronenbuschhalle die Deutschen Meisterschaften

 

im Bosseln statt.

 

16.Damenmannschaften und 16 Herrenmannschaften aus 12 Bundesländern kämpften um den Titel.

 

Bei den Damen siegte BSSV Köthen 1 aus Sachsen-Anhalt,

 

bei den Herren siegte BVRS Cham 1 aus Bayern.

 

 

2013 Am 17.04.2013 wurde Herr Wilhelm Schmelzer zum Ehrenmitglied ernannt.

 

Er ist seit 1970 Mitglied der BSG Wesseling.

 

 

2015 Auf der Jahreshauptversammlung am 27.05.2015 wurde Wilfried Kuhs

 

auf Grund langjähriger Tätigkeit als Kassierer zum Ehrenmitglied ernannt.